29. August 2022

#neustartkultur, Förder-ABC, Infos für Projekte, Zentren 1, Zentren 2

Förder-ABC: Lebenszykluskostenansatz

Von: Franziska Mohaupt

Franziska widmet sich in Folge 9 des Förder-ABCs dem Thema Nachhaltigkeit bei NEUSTART KULTUR - Zentren. Sie stellt den Lebenszykluskostenansatz vor, mit dem nachhaltige Produktentscheidungen getroffen und begründet werden können.

Bei NEUSTART KULTUR - Zentren können für geförderte Vorhaben ökologisch sinnvolle Produkte angeschafft werden. Mit dem Lebenszykluskostenansatz werden Produkte verglichen und berechnet, welches Produkt über die gesamte Nutzungsdauer - und nicht nur bei den Anschaffungskosten - günstiger ist. Diese Berechnung kann als Begründung für Sparsamkeit und Wirtschaftlichkeit bei der Anschaffung verwendet werden. Dieser Ansatz ist auch für kommende Förderungen ein nützliches Instrument, um nachhaltige Produktentscheidungen zu treffen und zu begründen.


Weitere Informationen

Excel-Tool Umweltbundesamt zur Berechnung von Lebenszykluskosten

Autor*innen

  Franziska Mohaupt Referentin für nachhaltige Entwicklung NEUSTART KULTUR zentren2@neustartkultur.de

Ähnliche Artikel

30. September 2022
#neustartkultur, Allgemein, Infos für Projekte, Programm 1, Programm 2

Förder-ABC: Abrechnung der Künstlersozialabgabe

Wenn selbständige Künstler*innen engagiert werden, ist die Künstlersozialabgabe an die Künstlersozialkasse (KSK) zu zahlen. Luise erklärt in Folge 12, wie die Abgabe bei NEUSTART KULTUR - Programm abgerechnet werden kann.

Mehr lesen
23. September 2022
#neustartkultur, Förder-ABC, Programm 1, Programm 2

Förder-ABC: Abrechnung von Ausgaben für Grundkosten

Wer bei NEUSTART KULTUR - Programm gefördert wird, kann anteilig Grundkosten für das geförderte Vorhaben abrechnen. Wie das funktioniert, erklärt Luise in Folge 11 des Förder-ABC.

Mehr lesen
 
22. September 2022
#neustartkultur, Projektbesuch

Saure Gurkenzeit – Ist die kulturelle Vielfalt in Gefahr?

Künstler*innen verzweifeln an der schlechten Auftragslage, Spielstätten am anhaltenden Publikumsschwund. Der Kultur stehen schwierige Zeiten bevor. Wir haben mit Ulrich Bildstein und Franck-Thomas Link vom Hamburger Kammerkunstverein e. V. über Klassik an ungewöhnlichen Orten, das Auslaufen der Corona-Förderprogramme und über [...]

Mehr lesen
 
14. September 2022
#neustartkultur, Allgemein

Ob(D)acht – My Home is my Castle: Partizipative Schwarmkunst in Hannover

Was ist, wenn die Realität ein Leben auf der Straße ist und nicht in der Geborgenheit der eigenen vier Wände? Was bedeutet „zu Hause“? Diesen Fragen geht das Team von atelier-dreieck rund um Künstlerin Kerstin Schulz mit ihrem Schwarmkunstprojekt Ob(D)Acht [...]

Mehr lesen