Förderbereich

PROGRAMM 1

Förderrunde 1 (Antragstellung 2020)

 

Aktuelle Informationen

für geförderte Projektakteur*innen

30. September 2022
#neustartkultur, Allgemein, Infos für Projekte, Programm 1, Programm 2

Förder-ABC: Abrechnung der Künstlersozialabgabe

Wenn selbständige Künstler*innen engagiert werden, ist die Künstlersozialabgabe an die Künstlersozialkasse (KSK) zu zahlen. Luise erklärt in Folge 12, wie die Abgabe bei NEUSTART KULTUR - Programm abgerechnet werden kann.

Mehr lesen
23. September 2022
#neustartkultur, Förder-ABC, Programm 1, Programm 2

Förder-ABC: Abrechnung von Ausgaben für Grundkosten

Wer bei NEUSTART KULTUR - Programm gefördert wird, kann anteilig Grundkosten für das geförderte Vorhaben abrechnen. Wie das funktioniert, erklärt Luise in Folge 11 des Förder-ABC.

Mehr lesen
6. September 2022
#neustartkultur, Förder-ABC, Infos für Projekte, Programm 1, Programm 2

Förder-ABC: Abrechnung von GEMA-Gebühren

Wenn ihr Musik öffentlich nutzt, müsst ihr Veranstaltungen bei der GEMA anmelden und Gebühren bezahlen. Wenn diese in Verbindung mit eurem geförderten Projekt anfallen, könnt ihr sie abrechnen. Luise erklärt in Folge 10 des Förder-ABCs, worauf dabei zu achten ist.

Mehr lesen
15. August 2022
#neustartkultur, Förder-ABC, Infos für Projekte, Programm 1, Programm 2, Zentren 1, Zentren 2

Förder-ABC: Abrechnung von Ausgaben für Personalkosten

In unserer Videoreihe Förder-ABC präsentieren wir euch wissenswerte und hilfreiche Informationen rund um die Förderung. In Folge 8 des Förder-ABCs erklärt Luise, welche und wie Ausgaben für Personalkosten bei uns abgerechnet werden können.

Mehr lesen

Allgemeine Informationen

NEUSTART KULTUR - Programm 1

Programm 1 richtet sich an Kulturzentren, soziokulturelle Zentren sowie Einrichtungen und Initiativen mit vergleichbarem kulturellen Schwerpunkt. Es ist die erste von zwei Ausschreibungen des Förderprogramms NEUSTART KULTUR - Programm, das seit 2020 vom Bundesverband Soziokultur durchgeführt wird. Mit Fördermitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) konnten in der ersten Ausschreibung 457 Anträge mit einem Fördervolumen von rund 15 Millionen Euro bewilligt werden. Die geförderten Projekte befinden sich in der Durchführung bzw. Abrechnung. Beispiele für umgesetzte Projekte sind auf Instagram, Facebook und im Blog zu finden. Eine Antragsstellung ist nicht mehr möglich. Eine weitere Ausschreibung ist nicht geplant.

Förderung der Programmarbeit

Gefördert werden Maßnahmen der Programmarbeit einschließlich Planung, Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung. Dafür können Grundkosten, aktivitätsbezogene Kosten und Personalkosten abgerechnet werden. Die maximalen Fördermittel pro Projekt betragen 50.000 Euro.

Ziel der Förderung

Die Kultureinrichtungen sollen dabei unterstützt werden, in Zeiten der Covid-19-Pandemie und den damit verbundenen Regelungen und Auflagen ihre Programmarbeit wieder aufnehmen zu können. Zur Programmarbeit zählen sowohl einzelne Veranstaltungen als auch kontinuierliche Angebote wie z.B. Kurse, Workshops und offene Treffs.

Insbesondere soll die Maßnahme dazu beitragen, dass neue und innovative Programmformen entwickelt werden, die eine gewisse strukturelle Resilienz gegenüber Pandemiebedingungen aufweisen. Aber auch bewährte Programmformen sollen durch einen Ausgleich des durch die aktuellen Einschränkungen entstandenen Mehrbedarfs erhalten werden.